©2018 Vivere powered by vikkiv-vision.com - Impressum - Datenschutz

MESOTHERAPIE

Mesotherapie

Unter Mesotherapie versteht man eine Behandlungsmethode der Naturheilkunde, die von dem französischen Arzt Michel Pistor in der Mitte des letzten Jahrhunderts entwickelt wurde. Sie kombiniert Elemente aus der Akupunktur und der Neural- therapie und arbeitet mit Reflexzonen. Dabei werden in die mittlere Hautschicht direkt in der zu behandelnden Region mittels feiner Nadeln bestimmte Wirkstoffe eingebracht. Gerne bezeichnet man die Mesotherapie auch als Brücke zwischen Naturheilkunde und Schulmedizin: „meso“, das aus dem Griechischen kommt, bedeutet „Mitte“.

Was wird bei einer Mesotherapie gemacht?

Nach einer ausführlichen Anamnese zur genauen Ermittlung Ihrer Beschwerden entscheiden wir, ob die Mesotherapie für Sie geeignet ist. Wenn eine Mesotherapie angezeigt erscheint, stelle ich individuell auf Sie abgestimmt eine Mischung aus homöopathischen Arzneimitteln, Vitaminen oder andere Wirkstoffen zusammen. Diese injiziere ich dann mehrmals kurz hintereinander mit feinen, kurzen Nadeln in die mittlere Hautschicht des zu behandelnden Bereichs. Dadurch gelangen die Wirkstoffe an den Ort des Geschehens und können dort gezielt zum Einsatz kommen.

Wann kann die Mesotherapie eingesetzt werden?

Mesotherapie ist in ihrer Wirkweise besonders schonend und wird in der Naturheilkunde bei verschiedenen akuten und chronischen Erkrankungen sowie in der ästhetischen Medizin angewendet. Laut Dr. Pistor kann die Mesotherapie zur Linderung und Unterstützung bei Durchblutungsstörungen und Heilprozessen beitragen. Sie wird in der Naturheilkunde ebenso auch bei Sportverletzungen und Verschleißerscheinungen eingesetzt.

Ist das Spritzen schmerzhaft?

Das Spritzen selbst verursacht kaum Schmerzen, da ich spezielle feine Nadeln verwende. Außerdem wird der individuell für Sie zusammengestellten Mischung in der Regel ein leichtes Betäubungsmittel beigefügt. Wichtig für den Erfolg der Behandlung und damit für die Linderung Ihrer Schmerzen ist nicht nur die passende Arzneimischung, die injiziert wird, sondern auch die Spritztechnik. Da ich ausgebildete Mesotherapeutin bin und mich stets weiterbilde, kann ich auf viel Erfahrung in diesem Bereich zurückgreifen. Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie mich gerne dazu an: 06083- 8739249 oder senden eine E-Mail Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG): Der in meiner Praxis angebotenen Mesotherapie liegt keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.
Spritzen Mesotherapie
V
MESOTHERAPIE
Mesotherapie Unter Mesotherapie versteht man eine Behandlungsmethode der Naturheilkunde, die von dem französischen Arzt Michel Pistor in der Mitte des letzten Jahrhunderts entwickelt wurde. Sie kombiniert Elemente aus der Akupunktur und der Neural-therapie und arbeitet mit Reflexzonen. Dabei werden in die mittlere Hautschicht direkt in der zu behandelnden Region mittels feiner Nadeln bestimmte Wirkstoffe eingebracht. Gerne bezeichnet man die Mesotherapie auch als Brücke zwischen Naturheilkunde und Schulmedizin: „meso“, das aus dem Griechischen kommt, bedeutet „Mitte“. Was wird bei einer Mesotherapie gemacht? Nach einer ausführlichen Anamnese zur genauen Ermittlung Ihrer Beschwerden entscheiden wir, ob die Mesotherapie für Sie geeignet ist. Wenn eine Mesotherapie angezeigt erscheint, stelle ich individuell auf Sie abgestimmt eine Mischung aus homöopathischen Arzneimitteln, Vitaminen oder andere Wirkstoffen zusammen. Diese injiziere ich dann mehrmals kurz hintereinander mit feinen, kurzen Nadeln in die mittlere Hautschicht des zu behandelnden Bereichs. Dadurch gelangen die Wirkstoffe an den Ort des Geschehens und können dort gezielt zum Einsatz kommen. Wann kann die Mesotherapie eingesetzt werden? Mesotherapie ist in ihrer Wirkweise besonders schonend und wird in der Naturheilkunde bei verschiedenen akuten und chronischen Erkrankungen sowie in der ästhetischen Medizin angewendet. Laut Dr. Pistor kann die Mesotherapie zur Linderung und Unterstützung bei Durchblutungsstörungen und Heilprozessen beitragen. Sie wird in der Naturheilkunde ebenso auch bei Sportverletzungen und Verschleißerscheinungen eingesetzt. Ist das Spritzen schmerzhaft? Das Spritzen selbst verursacht kaum Schmerzen, da ich spezielle feine Nadeln verwende. Außerdem wird der individuell für Sie zusammengestellten Mischung in der Regel ein leichtes Betäubungsmittel beigefügt. Wichtig für den Erfolg der Behandlung und damit für die Linderung Ihrer Schmerzen ist nicht nur die passende Arzneimischung, die injiziert wird, sondern auch die Spritztechnik. Da ich ausgebildete Mesotherapeutin bin und mich stets weiterbilde, kann ich auf viel Erfahrung in diesem Bereich zurückgreifen. Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie mich gerne dazu an: 06083- 8739249 oder senden eine E- Mail. Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG): Der in meiner Praxis angebotenen Mesotherapie liegt keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.
©2018 Vivere powered by vikkiv-vision.com