©2018 Vivere powered by vikkiv-vision.com - Impressum - Datenschutz

DUNKELFELD-VITALANALYSE

Die Dunkelfeld-Vitalblutanalyse

Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles (Bernard 1813-1878) Diese Diagnosemethode hat in der Naturheilkunde seit über 100 Jahren einen festen Platz. Dabei liefert ein winziger Blutstropfen aus Ihrem Finger oder Ohrläppchen umfassende Informationen über Ihre körperliche Ausgangssituation und mögliche Ursachen Ihrer Beschwerden.

Spezielle Belichtung unter dem Mikroskop

Durch eine spezielle seitliche Belichtungsweise im Mikroskop entsteht das sogenannte Dunkelfeld. Da aufgrund des besonderen Lichteinfalls kein Einfärben oder andere chemische Vorbehandlungen des Blutes notwendig werden, ermöglicht die Dunkelfeldmikroskopie im Gegensatz zur Hellfeldmikroskopie, die Beurteilung der lebenden Blutzelle und des Blutmilieus. Veränderungen in Blutzusammensetzung, Phänomene im Zellverhalten und vor allem das Vorkommen von Mikroorganismen können somit sichtbar gemacht werden. Zwar erkennt die evidenzbasierte Medizin diese Untersuchungsmethode nicht an, nach naturwissenschaftlichen Erfahrungswerten kann die Dunkelfeldmikroskopie aber wichtige Hinweise auf die Ursache von Beschwerden und Erkrankungen liefern.

Hinweis auf die Ursachen vielfältiger Beschwerden

Beschwerden wie chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen oder auch Unwohlsein können unter anderem durch Übersäuerung, falsche Ernährung, Medikamente, Stress und Umweltgifte hervorgerufen werden. Diese Beschwerden können sich als spezifische Phänomene im Dunkelfeld zeigen, lange bevor herkömmliche Laboruntersuchungen Hinweise dazu finden. Zusätzlich kann ich ausgehend von der Beschaffenheit des Blutes und der Blutkörperchen auch Angaben und Rückschlüsse auf die Gerinnungssituation, die Immunabwehr und den Säure- Basenhaushalt erhalten.

Richtungweisend für Therapiewahl und Verlauf

Die Informationen, die ich mithilfe der Dunkelfeldmikroskopie erhalte, helfen mir, zur Ursache Ihrer Beschwerden vorzudringen und erleichtert die Wahl für die zum jeweiligen Erkrankungsbild passenden Therapie. Auch der Verlauf der Behandlung kann damit sehr effizient jederzeit beobachtet und kontrolliert werden. Bei Fragen zur Dunkelfeldmikroskopie stehe ich Ihnen sehr gerne persönlich zur Verfügung und freue mich auf ein interessantes Gespräch mit Ihnen. Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG): Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.
Belichtung unter dem Mikroskop V
DUNKELFELD- VITALANALYSE
Die Dunkelfeld-Vitalblutanalyse Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles (Bernard 1813-1878) Diese Diagnosemethode hat in der Naturheilkunde seit über 100 Jahren einen festen Platz. Dabei liefert ein winziger Blutstropfen aus Ihrem Finger oder Ohrläppchen umfassende Informationen über Ihre körperliche Ausgangssituation und mögliche Ursachen Ihrer Beschwerden. Spezielle Belichtung unter dem Mikroskop Durch eine spezielle seitliche Belichtungsweise im Mikroskop entsteht das sogenannte Dunkelfeld. Da aufgrund des besonderen Lichteinfalls kein Einfärben oder andere chemische Vorbehandlungen des Blutes notwendig werden, ermöglicht die Dunkelfeldmikroskopie im Gegensatz zur Hellfeldmikroskopie, die Beurteilung der lebenden Blutzelle und des Blutmilieus. Veränderungen in Blutzusammensetzung, Phänomene im Zellverhalten und vor allem das Vorkommen von Mikroorganismen können somit sichtbar gemacht werden. Zwar erkennt die evidenzbasierte Medizin diese Untersuchungsmethode nicht an, nach naturwissenschaftlichen Erfahrungswerten kann die Dunkelfeldmikroskopie aber wichtige Hinweise auf die Ursache von Beschwerden und Erkrankungen liefern. Hinweis auf die Ursachen vielfältiger Beschwerden Beschwerden wie chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen oder auch Unwohlsein können unter anderem durch Übersäuerung, falsche Ernährung, Medikamente, Stress und Umweltgifte hervorgerufen werden. Diese Beschwerden können sich als spezifische Phänomene im Dunkelfeld zeigen, lange bevor herkömmliche Laboruntersuchungen Hinweise dazu finden. Zusätzlich kann ich ausgehend von der Beschaffenheit des Blutes und der Blutkörperchen auch Angaben und Rückschlüsse auf die Gerinnungssituation, die Immunabwehr und den Säure-Basenhaushalt erhalten. Richtungweisend für Therapiewahl und Verlauf Die Informationen, die ich mithilfe der Dunkelfeldmikroskopie erhalte, helfen mir, zur Ursache Ihrer Beschwerden vorzudringen und erleichtert die Wahl für die zum jeweiligen Erkrankungsbild passenden Therapie. Auch der Verlauf der Behandlung kann damit sehr effizient jederzeit beobachtet und kontrolliert werden. Bei Fragen zur Dunkelfeldmikroskopie stehe ich Ihnen sehr gerne persönlich zur Verfügung und freue mich auf ein interessantes Gespräch mit Ihnen. Rufen Sie mich gerne jederzeit an unter: 06083- 8739249 oder schicken Sie mir eine E-Mmail Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG): Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.
©2018 Vivere powered by vikkiv-vision.com